Mantrailing für Familienhunde

mit der Hundenase der Spur nach...

Unter Mantrailing versteht man die Personensuche mit einem Hund, welcher die Spur einer bestimmten Person wegen ihres Geruchs "verfolgt".

Als grosser Fan von Nasenarbeit mit Hunden im Allgemeinen, empfinde ich Mantrailing als ideale Auslastung für viele Hunde.

Auch die Nase unserer "nur" Familienhunde ist in der Lage Gerüche aufzunehmen und zu unterscheiden, welche wir nicht wahrnehmen oder uns vorstellen können. Diese Geruchswelt bleibt uns selber verborgen, wir sehen nur die Reaktionen unseres Hundes darauf und diese lernen wir im Laufe der Zeit im Training richtig deuten.
Nachdem der Hund einen Geruchsträger (Gegenstand mit "Duft" der zu suchenden Person) erhalten hat, verfolgt er den Trail (Spur), egal ob dieser z.B. ganz frisch oder einige Stunden alt ist, andere Personen, Fahrzeuge oder Tiere die Spur kreuzten.

Lenny nimmt Geruch
Maura in Action

Je nach Trainingsstand wird im ruhigen Wald, im Quartier, im Industriegebiet oder in der belebten Stadt trainiert.

Der Hund lernt die Spur mit dem Geruch - dem wir ihm präsentiert haben - zu verfolgen. Er lernt dabei sich gegen den Hundeführer durchzusetzen (denn manchmal Vertrauen wir unserem Hund nicht), Entscheidungen zu fällen und sich auf die Aufgabe zu konzentrieren.

Für uns besteht die Hauptaufgabe darin unseren Hund lesen zu lernen, zu erkennen, ob wir auf der richtigen Spur sind oder nicht - was in der Theorie sehr einfach scheint, ist es nicht immer. Wir geben unserem 4beiner Hilfestellungen, wo er sie benötigt oder lassen ihm den nötigen Raum - je nach was die jeweilige Situation erfordert.

Freizeit Mantrailing für Familienhunde ist geeignet für Hunde aller Rassen, egal ob sehr gross oder klein. Es gibt je nach Rasse oder Alter gewisse Einschränkungen, jedoch kann das Trailen für jedes Hund / Halterteam zu einem schönen Hobby werden, denn gerade durch Erfolge kann es z.B. dazu beitragen, dass ein Hund an mehr Selbstsicherheit gewinnt, was auch im Alltag spürbar werden kann.

Trainingsgruppen

Gruppe Montag Vormittag 1 & 2

Uhrzeit: 9.00 Uhr

 

Gruppe Montag Abend

Uhrzeit: 19.00 Uhr

 

Gruppe Mittwoch

Uhrzeit: 9.00 Uhr
 

Gruppe Mittwoch Abend 1 & 2

Uhrzeit: 18.30 Uhr

 

Gruppe Donnerstag
Uhrzeit: 9.00 Uhr

 

Gruppe Freitag 1 & 2

Uhrzeit: 9.00 Uhr

 

Gruppe Samstag

Uhrzeit: 9.00 Uhr

Organisatorisches

Wo: im Bezirk Brugg und umliegend (Wald, Stadt, Dorf oder Industrie)

Dauer: ca. 2 bis 2,5 h

Mindestalter Hund: ab Junghundealter

Anzahl Teams: 4 Teams pro Gruppe (in gewissen Fällen bis 5 Teams)

Einstieg: jederzeit möglich

Niveau: alle willkommen

Häufigkeit: alle 2 Wochen

 

Preise für Neukunden:

Fr. 165.- für 5 Lektionen im Abo
Fr. 35.- für Einzellektion

Fr. 45.- für "nur" Schnupper- Kennenlernstunde

Kontakt: info@hunderlei.ch oder 077 430 95 07 (auch whatsapp)

 

Abmeldung: spätestens 48h vor dem Training (Schnupperstunden oder Trainingsgruppen).

 

Anforderungen:
Für das Training muss der Halter gewillt sein, einige Stunden im Freien zu verbringen. Der Hund sollte sich gewöhnt sein (oder schrittweise daran gewöhnt werden) einige Zeit im Auto warten zu können. Da die Hunde einzeln trainieren und an langer Leine geführt werden, ist es auch möglich mit Hunden zu trailen, welche sich nicht mit allen Artgenossen vertragen oder zum Jagen neigen. Wichtig ist jedoch, dass der Hund keine Gefahr für die Versteckperson darstellt.